Kurzbiografie

Andrea Übler-Winter

Kunstpädagogin M. A. mit den Nebenfächern Pädagogik,  Psychoanalyse und Zusatzfach Kunstgeschichte. Dozentin am Institut für Sonderpädagogik der Universität Frankfurt im Modul Kreatives Lehren und Lernen. Lehrkraft für Kunst in der Gymnasialstufe. Des Weiteren Lehrerin für Wahlunterricht in den Bereichen Live-Rollenspiele und Improvisationstheater. Umweltpädagogische Weiterbildung (Schwerpunkte Erlebnispädagogik, Natur und Kunst), Weiterbildung im Bereich Rollenspiele. Ehemals ausgebildete Verlagskauffrau.

Forschungsschwerpunkte:
Pädagogische Förderpotentiale (medialer) Abenteuer- und Live-Rollenspiele: insbesondere Live-Rollenspiel
als pädagogische Methode mit Jugendlichen und in der Schule, Körperbild und Selbstkonzept in (urbanen) Spielwelten, Kreatives Lehren und Lernen.

Herausgeberwerk:
Winter, Andrea (Hrsg.) (2011): Spielen und Erleben mit digitalen Medien. Pädagogische Konzepte und praktische Anleitungen. Reinhardt, München.

Kreative Spielmethoden mit digitalen Medien ermöglichen neue Wege in der pädagogischen Arbeit. So können Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene auf eine Art und Weise angesprochen werden, die an ihre oft medial geprägte Lebenswelt anschließt. Die AutorInnen stellen verschiedene Varianten mobiler Spielansätze vor, wie
z. B. Geocaching, Medienrallyes oder mobile, spielbasierte Lernansätze, aber auch den Einsatz von Computer-
spielen in (außer-)schulischen Bereichen bis hin zur Anwendung in der Seniorenarbeit. Fachbegriffe werden verständlich erklärt und erprobte Konzepte so vorgestellt, dass auch der mediale Laie einen leichten Zugang findet.
>> Im Buch und auf der Website zum Buch gibt es hilfreiche Literaturhinweise, Links, Filme, Checklisten, Konzeptideen und vieles mehr.

Weitere Veröffentlichungen siehe Publikationen.